MOTOLOADER   Motorrad-Ladesysteme

Konzept

Motorräder sicher allein verladen –

das MOTOLOADER Konzept

Ein schweres Motorrad sicher alleine verladen ohne Verladehilfe? Wer das einmal probiert hat weiß, wie anstrengend und vor allem auch riskant eine solche Verladung ist – ohne eine zweite Person quasi unmöglich.

Das Hochschieben des Motorrads mit viel Anlauf über eine (meist nur provisorische) Rampe birgt das Risiko, auf halber Höhe den Schwung zu verlieren, zu stolpern oder aber aus dem Gleichgewicht zu kommen. Ein besonders unsicherer Moment ist der, in dem man den Schritt hoch in das Fahrzeug machen muss. Die Arme erreichen kaum noch den Lenker, das Motorrad verliert an Schwung und je nach Fahrzeughöhe gilt es gleichzeitig eine relativ hohe Stufe zu überwinden. Je nach Fahrzeug wird es zusätzlich eng.
Wenn das Motorrad dann ins Kippen kommt…

Auch das Auffahren mit Motorkraft über eine (meist schmale) Auffahrrampe ist ein heikler Balanceakt mit unklarem Ausgang. Zu wenig Schwung und dann keine Möglichkeit, sich mit den Füßen abzustützen? Oder lieber mit ordentlich Gas hoch in den Transporter rauschen?

Sehen Sie selbst, was dabei heraus kommen kann…

Für das Entladen des Motorrads braucht man dann zwar nicht mehr ganz soviel Kraft wie beim Aufladen, aber ein gutes Gleichgewichtsgefühl beim Rückwärtsrangieren und ausreichend lange Arme beim Herabsteigen und gleichzeitigem Halten des Motorrads sind dennoch hilfreich…

Bequem, sicher und schnell dagegen geht es mit der Auffahrhilfe MOTOLOADER mit elektrisch betriebener Seilwinde: Motorrad verladen ohne Kraftaufwand – kein anstrengendes und riskantes „Hochwuchten“ des Bikes mehr! Der Ladevorgang und natürlich auch das Entladen erfolgen bequem per Knopfdruck. Die Maschine ist dabei jeden Moment unter Ihrer Kontrolle. Und das völlig entspannt. Ganz allein, ohne Helfer.

Motorrad sicher verladen mit dem Verlade-System MOTOLOADER

Verladen einer BMW GS mit dem MOTOLOADER, der Auffahrhilfe mit elektrischer Seilwinde

Menü